Das E-Bike mit dem Wohnmobil transportieren: Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Transportsysteme

Wohnwagen und E-Bike sind eine perfekte Kombination für unabhängiges Reisen. Auch du möchtest den Komfort eines Elektrofahrrads auf deinen Reisen in vollen Zügen genießen? Dann wähle ein für dich praktikables Transportsystem, damit die Beförderung der E-Bikes nicht in Frust ausartet und gar die Freude am Fahren verdirbt.

Wie die E-Bikes am komfortabelsten transportiert werden können, hängt vor allem vom Wohnmobil-Typ ab, mit dem du unterwegs bist. Wir stellen Transportmöglichkeiten von E-Bikes für unterschiedliche Reisemobile vor und zeigen Vor- und Nachteile der Transportsysteme auf.

Transport der E-Bikes in der Heckgarage

Wer hat, der kann! Besitzt dein Wohnmobil eine Heckgarage, ist diese der beste Ort, um eure E-Bikes sicher zu transportieren. In diesem geschützten Raum überstehen die E-Bikes jede Fahrt trocken, egal bei welchem Wetter ihr unterwegs seid. Für die sensible Elektronik der Zweiräder bietet die Heckgarage den optimalen Schutz. Auch vor Dieben sind die Pedelecs in der Garage am Heck am besten geschützt. Einziger großer Nachteil beim Transport der E-Bikes in der Heckgarage: Ihr verliert Stauraum, den ihr eventuell für andere Dinge bräuchtet.

Wie gelangen die schweren E-Bikes in die Heckgarage

Im Vergleich zum Fahrrad bringt ein E-Bike deutlich mehr Kilos auf die Waage. Die Schwergewichte bei jedem Stopp mühevoll ein- und auszuladen, sorgt auf Dauer schnell für Frust. Diesem kannst du mit einer selbst gebauten Rampe, die das Verladen deutlich erleichtert, entgegenwirken. Alternativ vereinfacht dir ein Trägersystem mit integrierter Rampe das Be- und Entladen der Pedelecs.

Sicherung der E-Bikes in der Heckgarage während der Fahrt

Je nachdem wie viel Platz deine Heckgarage bietet, kannst du die Pedelecs an der Decke, hochkant stehend oder auf einem Schienensystem am Boden befestigen. Für alle Varianten gibt es Trägersysteme im Handel. Natürlich kannst du dir auch selbst eine Vorrichtung bauen, an der du die Elektrofahrräder befestigst.

Abhängig von der Höhe der E-Bikes und der deiner Heckgarage kann es notwendig sein, das Vorderrad vor der Verladung und Befestigung abzumontieren. Dafür sollten die Vorderräder eurer Pedelecs mit einem Schnellspanner leicht herauszunehmen sein. Die Akkus kannst du beim Transport in der Heckgarage in der Regel an den E-Bikes lassen.

Vor- und Nachteile beim Transport in der Heckgarage

  • Vor Diebstahl geschützt +++
  • Vor Witterungseinflüssen geschützt +++
  • Installation/Montage +++
  • Preis: € bis €€€
  • Komfort beim Be- und Entladen ++
  • Verfügbare Stützlast +++
  • Stauraum —

Das solltest du beim Transport der E-Bikes in der Heckgarage beachten

  • Deine Heckgarage muss hoch genug für die zu transportierenden E-Bikes sein. Zur Decke hin sollte etwas Platz sein, damit du die Pedelecs ohne Probleme ein- und ausladen kannst.
  • Die Nutzlast deiner Heckgarage darf mit Zuladung der Elektroräder nicht überschritten werden. Denn sonst droht ein Schaden an der Bodenplatte.
  • Die übrige Ladung sollte gut erreichbar sein, auch wenn die E-Bikes eingeladen sind.
  • Damit es während der Fahrt nicht zur Beschädigung der Pedelecs oder der restlichen Ladung in der Heckgarage kommt, müssen die E-Bikes gut verzurrt werden.
  • Das zusätzliche Gewicht in der Heckgarage muss entsprechend ausgeglichen werden, damit dein Camper sauber auf der Straße liegt.

E-Bike Transport mit einem Heckträgersystem

Brauchst du den Stauraum deiner Heckgarage zur Aufbewahrung von Campingmöbeln oder anderem Zubehör? Oder hat dein Reisemobil keine Heckgarage? Dann kannst du die E-Bikes auch bequem mit einem Heckklappen- oder Heckwandfahrradträger transportieren. Dieses relativ günstige Transportsystem ist für alle gängigen Reisemobile verfügbar. Viele Wohnmobile werden bereits mit einem passenden Heckträger ausgeliefert. Allerdings ist nicht jeder Fahrradträger auch zum Transportieren von Pedelecs geeignet, da die Stützlast des Trägersystems oft zu gering ausfällt und sie für E-Bike-Reifen teilweise nicht breit genug sind. Du solltest außerdem sicherstellen, dass deine Rückwand bzw. deine Heckklappe das Gewicht der E-Bikes und des Fahrradträgers auch tragen können.

Vor- und Nachteile beim Transport mit dem Heckwand- und Heckklappenträger

Der Heckwandträger wird an der hinteren Außenwand des Wohnwagens befestigt. Je nach System werden die Schienen durch Schrauben an der Wand befestigt oder verklebt. Viele Wohnwagenbesitzer sehen darin einen Nachteil, da hierdurch dauerhafte Veränderungen am Wohnwagen vorgenommen werden. Verschraubungen durch die Außenhaut bieten eine Angriffsfläche für Feuchtigkeit. Daher muss hier gut abgedichtet werden, um eindringende Nässe zu verhindern.

Die zusätzliche Last auf der Hinterachse wirkt sich zudem natürlich auf das Fahrgefühl aus. Beim Transport von zwei E-Bikes kommen hier bis zu 60 Kilogramm zusätzliche Last hinzu. Beim Beladen deines Campers solltest du entsprechend darauf achten, dass du für den entsprechenden Ausgleich im vorderen Teil sorgst.

Damit du die Elektrofahrräder komfortabel be- und entladen kannst, sollte der Heckwandträger absenkbar sein. Günstigere Modelle lassen sich manuell mit einer Kurbel herabsenken, während etwas teurere Modelle elektrisch absenkbar sind. Besonders einfach bekommst du die Pedelecs auf den Träger, wenn dieser teilmotorisiert ist.

Für Reisemobile mit Heckklappen und Flügeltüren gibt es analog zum Heckwandträger einen Heckklappenträger. Dieser wird auf einer der beiden Flügeltüren bzw. auf der Heckklappe des Wohnmobils montiert. Ebenso wie beim Heckwandträger muss dieser an der Karosserie verklebt oder verschraubt werden. Die maximale Traglast beträgt hier meist nur 40 Kilogramm. Für die Mitnahme von zwei Pedelecs reicht diese Stützlast in der Regel nicht aus.

  • Vor Diebstahl geschützt +
  • Vor Witterungseinflüssen geschützt —
  • Installation/Montage +
  • Preis: €€
  • Komfort beim Be- und Entladen ++
  • Verfügbare Stützlast –
  • Stauraum +++

Darauf solltest du bei der Nutzung eines Heckträgers für den Transport eurer E-Bikes achten

  • Nicht jedes Modell eignet sich für den Transport von E-Bikes. Die Stützlast muss ausreichend sein.
  • Heckträger und Reisemobil müssen kompatibel sein. Häufig gibt es speziell für den Camper passende E-Bike-Träger.
  • Rückleuchten und Nummernschild müssen erkennbar sein. Daher empfiehlt sich ein höhenverstellbarer Heckträger. Alternativ muss der Fahrradträger mit eigenem Nummernschild und Rücklichtern ausgestattet sein.
  • Die Akkus müssen vor dem Transport auf dem Heckträger entfernt werden.
  • Die Pedelecs müssen sorgfältig verzurrt werden. In der Regel arbeitet man hier mit einem Dreipunktsystem.
  • Um die E-Bikes vor Diebstahl zu schützen, solltest du sie zusätzlich mit einem Schloss sichern.
  • Die E-Bikes sollten vor Witterungseinflüssen gut geschützt werden. Hierfür eignet sich am besten eine zum Heckträger passende Schutzhülle. Diese sollte ebenfalls verzurrt werden, damit sich kein Wind in der Plane verfängt.
  • In Italien oder Spanien muss eine Warntafel am äußeren E-Bike oder an der Plane befestigt werden, die in diesen Ländern bei einem Überstand vorgeschrieben ist.

Transport der E-Bikes auf der Anhängerkupplung

Hast du an deinem Wohnmobil eine Anhängerkupplung aus Stahl, steht dir eine weitere Möglichkeit für den Transport eurer E-Bikes zur Verfügung: der Kupplungsträger. In der Regel kann auf der Anhängerkupplung eine deutlich schwerere Ladung als mit dem Heckwandträger transportiert werden. Bis zu drei E-Bikes solltest du also problemlos mit dem Wohnmobil mitnehmen können. Die zulässige Stützlast und damit auch die mögliche Anzahl an E-Bikes, die du auf der Anhängerkupplung mitnehmen kannst, hängt von der Belastbarkeit deiner Anhängerkupplung ab. Die Belastbarkeit wird am Typenschild deiner Anhängerkupplung mit dem D-Wert angegeben.

Kupplungsträger sind sehr beliebt für die Pedelec-Mitnahme: Sie sind relativ leicht zu montieren und können auch schnell wieder abgebaut werden. Das Be- und Entladen gestaltet sich in niedriger Höhe recht einfach. Die niedrige Ladehöhe bringt allerdings auch Nachteile mit sich. Da die E-Bikes nah auf der Straße transportiert werden, kommen sie auch dem Schmutz und der Straßennässe recht nahe. Die empfindliche Elektronik der E-Bikes sollte daher bei jedem Transport ausreichend mit einer Plane geschützt werden. Akkus, Displays und sonst alle losen Teile, die problemlos entfernt werden können, solltest du im Wohnmobil transportieren.

Vor- und Nachteile beim Transport mit einem Kupplungsträger

  • Vor Diebstahl geschützt +
  • Vor Witterungseinflüssen geschützt —
  • Installation/Montage +++
  • Preis: €€
  • Komfort beim Be- und Entladen +++
  • Verfügbare Stützlast +++
  • Stauraum +++

Darauf solltest du speziell bei der Nutzung eines Kupplungsträgers für den E-Bike-Transport achten

  • Die angegebene Stützlast der Anhängerkupplung darf nicht überschritten werden.
  • Ebenso solltest du die Stützlast deines Wohnmobils im Auge behalten.
  • Die Akkus müssen vor dem Transport auf der Anhängerkupplung entfernt werden.
  • Laut StVZO erhalten nur Kupplungsanhänger eine Betriebserlaubnis, wenn die Bremsleuchten maximal 40 Zentimeter Abstand zu den Außenkanten haben. Viele Kupplungsträger sind nicht breit genug, um diese Norm zu erfüllen.

E-Bike Transport mit einem Rahmenträger

Hat dein Wohnmobil keine Anhängerkupplung, kannst du alternativ einen Rahmenträger verwenden. Dieser wird direkt am Chassis des Wohnmobils befestigt und kann daher auch große Ladungen von bis zu 150 Kilogramm tragen. Möchtest du mehr als zwei E-Bikes transportieren, gehst du mit einem Rahmenträger auf Nummer sicher.

Vor- und Nachteile beim Transport mit einem Rahmenträger

  • Vor Diebstahl geschützt +
  • Vor Witterungseinflüssen geschützt —
  • Installation/Montage ++
  • Preis: €€€
  • Komfort beim Be- und Entladen +++
  • Verfügbare Stützlast +++
  • Stauraum +++

Überblick über die Transportsysteme

Heckgarage Heckträger-SystemAnhänger-KupplungRahmen-träger
Diebstahl++++++
Witterung+++
Installation/
Montage
+++++++++
Komfort++++++++++
Stützlast+++++++++
Stauraum+++++++++
Preis€€€€€€€€€